Verfügbare Zertifikate:

Unsere Beläge verfügen über die Zertifikate, die die Bestätigung der guten und ökologischen Qualität der Produkte sind. Wir stellen Ihnen unten einige davon dar.
epd-0
EPD
Die Bezeichnung EPD, Environmental Product Declaration betrifft die Zertifizierung nach der Prüfung, ob ein jeweiliges Produkt für die Umwelt in der ganzen Produktionszeit umweltfreundlich ist. Das EPD-Zeichen ist nicht nur für die Bauprodukte eingeschränkt, sondern es wird auch für die landwirtschaftlichen Produkte, für die Lebensmittel, für den Transport usw. verwendet. Das EPD-Zeichen bedeutet, dass eine völlig transparente technische Dokumentation über den Produktionsprozess eines jeweiligen Produktes zur Verfügung steht.
byggvarubedömningen
Der BVB-Gütesiegel ist eine Abkürzung von Byggvarubedömningen und hat zum Ziel die Qualität der Materialien zu beurteilen, die im Bauprozess verwendet werden. Im Rahmen des Gütesiegels werden 7 Faktoren bewertet: die chemischen Produkte, die im Prozess der Gestaltung des Produktes verwendet werden, die Beurteilung der Rohstoffe, die Beurteilung der Bauphase, die Beurteilung der Managementsphase, die Beurteilung des Prozesses der Zerstörung des Produktes, die Beurteilung des Restes und der Abfälle aus der Produktion, die Beurteilung des Produktes im inneren Milieu.
GUT TESTED
Die Kennzeichnung mit dem deutschen Gütesiegel GUT (Gemeinschaft Umweltfreundlicher Teppichboden). Dieser wird den Teppichen und Belägen verleiht, die in Bezug auf den Umweltschutz, die Sicherheit und Bequemlichkeit der Menschen die gesamte Lebensdauer des Produktes verantwortlich hergestellt werden. Im Laufe der Zeit wurde die GUT-Kennzeichnung zum Qualitätszeichen und wird zurzeit durch das System Leed® (von der 4. Version) gemäß den Anforderungen zur Luftqualität in den Räumen verwendet. Die Lizenz GUT wird nur an die Hersteller verliehen, deren Produkte die unten genannten Anforderungen erfüllen:
• Sie enthalten keine gefährlichen Stoffe
• Sie sind geruchlos
• Das Emissionsniveau der flüchtigen organischen Verbindungen
(FOV) übersteigt keine 250 μg/m3 innerhalb von 3 Tagen
• Ihre Nutzung ist sicher
Breeam
Es handelt sich um ein System, das die Gebäude in Bezug auf den Umweltschutz beurteilt, welches durch das Untersuchungsinstitut im Bereich des Bauwesens bearbeitet wurde – BRE (Building Research Establishment). Die Methode BREAAM (BRE Environmental Assessment Method) ermöglicht damit, die umfassende Beurteilung des Baus in Bezug auf den Umweltschutz sowohl in der Projekt-, Konstruktions- als auch der Betriebsphase durchzuführen. Im Bereich der Beurteilung der Materialien wurde die spezifische Betrachtung samt der Realisierung der Audits der Produktionsbetriebe bestimmt, sodass die ökologischen Profile der Erzeugnisse genau bestimmt werden können, indem man sich auf die Analyse der Nutzungszeit stützt.
DGNB Navigator
Das Zertifikat DGNB® (Deutsches Gütesiegel für Nachhaltiges Bauen) ist ein deutsches System für die Evaluierung der Umgebung der Gebäude, dessen erster Rahmen im Jahre 2008 realisiert wurden, In dieser Zeit hat er nur die Verwaltungsgebäude geliefert. Der Umfang der Zertifizierung wurde für die industriellen, kommerziellen Gebäude, die Schulen, die Hotels… erweitert. Die Hauptziele der Zertifizierung sind:
• Die Minderung der Einwirkung der Baugebäude und der Baustellen auf die Umwelt.
• Die Sicherstellung des Mehrwertes für die Bauprojekte, insbesondere in Bezug auf die Bequemlichkeit der Nutzung durch die Benutzer, die Baukosten und die Gebäudequalität.
• Die Regulation der Bestandteile der Klassifikation und des Vergleichs der Gebäude.
• Die Beachtung des Lebenszyklus der Gebäude.
HQE
Die HQE ® Betrachtung, die durch einen Verein HQE ® gestaltet wurde, der für einen gemeinnützigen Verein mit dem französischen Dekret vom 5. Januar 2004 anerkannt wurde, hat zwei Ziele: die Verbesserung der Bequemlichkeit und der Gesundheit der Benutzer eines Gebäudes und die Einschränkung der Umweltbeeinflussung. Diese bezieht sich auf die gemeinnützigen Gebäude (Bürogebäude, öffentliche Gebäude…) und beschreibt die Umgebungsqualität eines Gebäudes gemäß 14 Kriterien, die in 4 Hauptgruppen geteilt werden: Ökobauwesen, Ökomanagement, Bequemlichkeit und Gesundheit. Wir bieten die Beläge in Rollen und in Fliesen an, die 8 von 14 Kriterien der Betrachtung von HQE erfüllen.
Afaq
Die Einholung des Zertifikates lässt die Umgebungsfaktoren, die Qualität und die Sicherheit besser kontrollieren. Dies erfordert, damit die Gesellschaft gemäß den Vorschriften über den Umweltschutz handelt und eine bessere finanzielle Kontrolle über die o.g. Angelegenheiten sichert.
LEED®
LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) ist ein System für die Beurteilung der Gebäude in Bezug auf den Umweltschutz, das durch die amerikanische Organisation Green Building Council (USGBC) bearbeitet wurde. Wie bei den anderen Systemen beurteilt LEED® die Leistungsfähigkeit der Konstruktion in Bezug auf die unten genannten Kategorien:
• Ökologisches Projekt und die Einrichtung der Stellen,
• Effektives Wassermanagement,
• Energie und Atmosphäre,
• Rohstoffe und Vorräte,
• Qualität der Außenumwelt.

Das Zertifizierungssystem LEED® wird nur für die Gebäude angewendet, es kann für ein Produkt nicht verwendet werden. Die LEED-Zertifizierung ist neben BREEAM und DGNB ein System, das sich in der Gestaltung der Prinzipien der gleichgewogenen Entwicklung bewährt hat. Obwohl diese Systeme ganz unterschiedlich sind, werden sie durch einen gemeinsamen Nenner verbunden: grünes Bauwesen.
M1
Das M1-Zeichen, eine fachliche Kennzeichnung der Klassifikation der Emission der Baumaterialien, hat zum Ziel die Beförderung der Nutzung der Materialien, die der Luftqualität in den Gebäuden freundlich sind. Sein Ziel ist, dass die im Bauwesen verwendeten Materialien keine Vergrößerung der Leistungsfähigkeit der Be- und Entlüftungssysteme erfordern. Ein unabhängiges Laboratorium führt die Messungen durch und stellt das Ergebnis vor, das sich auf die Norm ISO 16 000 stützt.
CE
Die CE-Norm – ein europäisches Zertifikat – im Bereich der Sicherheit, das bei der Nutzung in den gemeinnützigen Stellen zu der Feuerklassifizierung der Beläge verpflichtet.
Dies ist nur eine typische Nachricht, dass wir Cookies verwenden. Durch Klicken auf “Ich akzeptiere” stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Ihrem Browser gemäß den in den Datenschutzerklärung enthaltenen Grundsätzen zu. Ein weiterer Vorteil ist Ihre Akzeptanz.